Wildkrautregulierung

100% Wasser gegen Unkraut!

Wildkrautregulierung

Die Möglichkeiten der Pflege von öffentlichen Plätzen und Wegen wurde durch gesetzliche Vorgaben und Regelungen immer weiter eingeschränkt. Auch die kontinuierliche Unkrautbekämpfung bei Bordsteinkanten stellt viele Gemeinden vor ein grünes, nachwachsendes Problem.

Das Ausbringen von chemischen Pflanzenschutzmitteln (z. B. Round up) ist gemäß Pflanzenschutzgesetz auf Nichtkulturflächen wie Pflastern oder wassergebundenen Wegen und Plätzen verboten. Bei Verstoß drohen unter anderem hohe Geldbußen.

Der Maschinenring Oberland setzt für die chemiefreie Wildkrautregulierung das patentierte WAVE – System ein. Dieses Heißwasserverfahren ist umweltfreundlich, sparsam, effektiv und nachhaltig. Unkraut bleibt länger weg und wird durch das Absterben der Wurzeln nachhaltig zurückgedrängt . Der Samen wird bereits vor dem Keimen bekämpft und irreparabel geschädigt. Nach dem Einsatz wird keine zusätzliche Straßenreinigung benötigt. Es ergeben sich auch keine Schäden an den Bodenbelägen, Einrichtungen und Privateigentum. Die Methode eignet sich für alle Oberflächen.

Die Vorteile der WAVE-Heißwassertechnologie:

  • 100 % umweltfreundlich, sparsam, effektiv und nachhaltig
  • durch Sensortechnik punktgenaue Bekämpfung
  • Keine extra Straßenreinigungsarbeiten nach dem Einsatz notwendig
  • kein Schaden an Gegenständen und Nachbarpflanzen
  • keine umherfliegenden Steine
  • Auf allen, auch wassergebundenen Belägen effektiv einsetzbar
  • Flächenleistung: 2.500 bis 30.000 m²/Tag
  • Effektiv bei 2 – 6 Durchgänge
  • Keine Investitionskosten